2017/12/12 Volleyball-Rundschau

Nikolaus zu Besuch bei den Volleyballerinnen

Der Nikolaus und Knecht Ruprecht haben unseren Volleyballerinnen am Sonntag im Rahmen einer Adventsfeier einen Besuch abgestattet. Schön, dass so viele dabei waren. Ein Bericht mit diversen Fotos von der Feier befindet sich hier.

Gespielt wurde nebenbei aber auch noch, nur leider nicht immer so erfolgreich wie wir uns das erhofft haben: Die Damen 2 traten personell geschwächt beim Schlusslicht Saxonia Münster an und kassierten eine 0:3-Niederlage. Genauso lief es auch für die Damen 5, die dem VfJ Helmern nicht die Stirn bieten konnten und ebenfalls klar verloren.

Unsere Damen 3 starteten gegen den Tabellenzweiten VoR Paderborn furios (25:9!), ließen aber im Spielverlauf nach und nahmen durch eine 2:3-Niederlage nur einen Punkt mit. Genauso erging es den Damen 6, die gegen VoR Paderborn 6 mit 2:3 den Kürzeren zogen. Für das einzige Erfolgserlebnis sorgten die Damen 4: Mit einem 3:1-Erfolg gegen Salzkotten schiebt sich das Team von Lisa Agnesen auf den zweiten Platz in seiner Bezirksklasse-Staffel. Hier ist in der Rückrunde also noch vieles drin!

Am kommenden Samstag steht für alle Damen-Teams bereits der erste Spieltag der Rückrunde auf dem Programm. Die Damen 1 wollen im letzten Heimspiel des Jahres um 18:00 Uhr dem RC Borken-Hoxfeld 2 weitere drei Punkte abnehmen und den Druck auf Tabellenführer Hörde aufrecht erhalten. Vorher treten bereits die Damen 3, 4 und 5 ebenfalls in der Sander Sporthalle an: Die Damen 3 peilen mit einem Sieg gegen den Letzten aus Vilsendorf einen schönen Jahresabschluss an, während die Damen 4 und 5 im direkten Duell in der Bezirksklasse aufeinander treffen. Auswärts versuchen die Damen 2 beim ASV Senden 2 und die Damen 6 in der Fürstenberg-Realschule gegen GW Paderborn 6 etwas Zählbares einzufahren. Am Sonntag sind die U14-Oberliga-Mädchen noch einmal dran: VoR Paderborn 1 und 2 sind hier in der Sander Sporthalle zu Gast.