2017/11/21 Volleyball-Rundschau

Das gemeinsame Interesse am runden Leder

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey! Unsere Erste feierte zu Hause vor begeistertem Publikum einen souveränen 3:0-Sieg gegen das junge Team des VC Olympia Münster. Und da der bisherige Tabellenführer TV Hörde durch einen knappen 3:2-Erfolg bei VoR Paderborn einen Punkt einbüßte, schieben sich unsere Damen nun aufgrund des besseren Ballpunktequotienten (Anzahl der Punkte, gewonnenen Spiele und der Satzquotient beider Teams sind alle identisch!) vorbei und grüßen von der Tabellenspitze. Umso ausgelassener ging's bei der anschließenden vorgezogenen Weihnachtsfeier zu. Glückwunsch, Mädels, das habt Ihr Euch richtig verdient!

Wenige Stunden zuvor hatte unsere Zweite bereits ebenfalls allen Grund zu jubeln. Durch einen so wichtigen Heimsieg gegen Aasee Münster 2, einen der direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, konnten sie den Gegner in der Tabelle hinter sich lassen. Auch dank der hervorragenden Unterstützung durch unsere Fußballabteilung (siehe Foto oben) gelang es im vierten Satz einen 19:24-Rückstand noch in einen 26:24-Sieg zu drehen. Das war nichts für schwache Nerven!

Und auch die Damen 3 und 4 schafften es, gegen Ubbedissen bzw. Delbrück die Oberhand zu behalten und jeweils drei Punkte einzufahren. Die Damen 4 schoben sich damit auf Rang 3 vor und dürfen auf den Relegationsplatz schielen. Den hat derzeit VoR Paderborn 4 inne und ließ sich auch von unserer Damen 5 nicht stoppen. Unsere Mädels mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Trainer Martin war trotzdem zufrieden mit der Leistung seiner jungen Damen: "Auf dieser tollen Leistung lässt sich aufbauen!"

Im Jugendbereich hat es das U18-Oberliga-Team weiterhin schwer. Gegen Bielefeld musste es sich glatt in zwei Sätzen geschlagen geben, gegen den OTSV Pr. Oldendorf gelang sogar ein Satzgewinn, zum Sieg reichte es jedoch leider trotzdem nicht ganz (12:15 im Tie-Break). Besser läuft es für das U14-Oberliga-Team, hier behielten unsere Mädchen die Nerven und bezwangen VoR Paderborn 3 mit 2:0 (30:28 im 2. Satz!). Gegen die Jungs von VoR gab's zwar eine Niederlage, die die Teilnahme an der Quali A zur Westdeutschen Meisterschaft jedoch nicht gefährden sollte. Und auch das U14-Bezirksliga-Team punktete fleißig und schaffte den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Dieses Mal war Wewelsburg der Gegner und hatte nicht viel zu lachen: 25:7 und 25:9 lautete am Ende das eindeutige Ergebnis.

Alle Ergebnisse, Spielpläne, Tabellen und Statistiken aus Sander Sicht findet Ihr hier.

Wie geht's weiter? Ein etwas ruhigeres Wochenende steht uns allen bevor. Nur die Damen 1 bis 3 sind im Einsatz, wobei die Erste zum Abschluss der Hinrunde mit dem Derby gegen VoR Paderborn (Tabellendritter) noch mal ein echtes Highlight vor der Brust hat:

  • Damen 1, Samstag 25.11. 19:00 Uhr, Von-Fürstenberg-Realschule gegen VoR Paderborn
  • Damen 2, Samstag 25.11. 17:30 Uhr, Sporthalle Sande gegen TSC Münster Gievenbeck
  • Damen 3, Samstag 25.11. 14:15 Uhr, Riemeke-Sporthalle gegen SC GW Paderborn 3

Also: Wer genug vom Shopping hat: Ab in die Halle und anfeuern :-)

Ankündigung: Parallel zu dem Heimspielen der Damen 3, 4 und 6 wird am 10.12. ab 13:00 Uhr eine kleine Adventsfeier in der Sporthalle Sande stattfinden. Bitte den Termin schon mal vormerken, weitere Infos werden folgen.