2017/11/14 Volleyball-Rundschau

Volleyball, Luxemburg, 2002
© i.ebayimg.com

Einen wahnsinnigen Krimi hat uns unsere Erste am Samstag Abend vor heimischem Publikum beschert: Das Duell an der Tabellenspitze der Damen Oberliga wurde in fünf Sätzen ausgefochten. In einem sehr ausgeglichenen, engen Spiel konnte sich Sande letztlich im Tie-Break mit 15:13 durchsetzen und Tabellenführer Hörde damit bis auf einen Punkt auf die Pelle rücken. Weniger bis gar nicht rund lief es für die Damen 2, 3 und 5, die recht deutliche Niederlagen einstecken mussten und nun im unteren Tabellenbereich ihrer Ligen zu finden sind. Die Damen 4 konnten immerhin durch ihre knappe 2:3-Niederlage einen Punkt aus ihrem Spiel gegen den Warburger SV mitnehmen, die Damen 6 konnten mit einem 3:0-Sieg gegen Dringenberg 3 an diesen in der Tabelle vorbei ziehen.

Im Jugendbereich wusste die U20, im Oberliga-Spitzenspiel für Spannung zu sorgen. Auch hier wurde bis in den Tie-Break um jeden Punkt gekämpft - mit dem glücklicheren Ende für Sande: 2:1 (25:14, 22:25, 15:13) hieß es am Ende für unsere Mädels. Die U13 ging in die Partien gegen die Jungen-Teams von VoR Paderborn zwar sicherlich mit einer Extra-Portion Motivation, zog aber letztlich in beiden Fällen den Kürzeren (0:2 und 1:2).

Bereits am nächsten Wochenende geht's für die meisten wieder weiter, teilweise auch an beiden Tagen. Und das Schöne ist: Für alle, die mal in der Halle vorbei schauen wollen, gibt es viel zu sehen! Hier alle Spiele in der Sander Sporthalle im Überblick:

  • Samstag 15:00 Uhr: Damen 2 gegen Aasee Münster 2
  • Samstag 18:00 Uhr: Damen 1 gegen VC Olympia Münster
  • Sonntag ab 14:00 Uhr: Sande U18 (Oberliga) zwei Spiele
  • Sonntag ab 13:30 Uhr: Sande U14 (Oberliga und Bezirksliga) je zwei Spiele