2017/03/10 JHV: Reden

Vorsitzender Helmut Steinmetz am Rednerpult

Der Volksmund meint zwar "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold", aber so ganz ohne Reden kann ja nun eine Mitgliederversammlung nicht vonstattengehen. Klar, dass der Vorsitzende Helmut Steinmetz in seiner Funktion als Versammlungsleiter das "große Wort" führen musste und u.a. in Sorge um das Ehrenamt einen Bürokratie-Abbau anmahnte. Markus Mertens, Sander Ratsherr und Vorsitzender des Paderborner Sportausschusses, sowie Konrad Jürgens, Vizepräsident des Kreissportbundes Paderborn, überbrachten Grußworte seitens der Politik und seitens der Sportverbände. Fußball-Schiedsrichterobmann Andreas Kell erläuterte die Entscheidung des Jugendausschusses für den diesjährigen Empfänger der Jugendhelferpreises, während Stephan Bieligk, Jochen Buhle, Andreas Neesen und Dr. Georg Molinski die sportlichen Gründe für die in 2016 vorgenommenen Ehrungen von Teams oder Einzelspielern ihrer Abteilungen vorstellten. Etwas "trockener" ging es dann beim Kassenbericht des Kassierers Marcus Diemer und dem Prüfbericht der Kassenprüferin Kirsten Jostmeier zu.

Nur einer trat in dieser Versammlung nicht ans Mikrofon: Jugendleiter Julian Cocks. Aus gesundheitlichen Gründen verweigerten seine Stimmbänder ihm an diesem Abend den Dienst.

 

 

Fotos: Roland Schygulla