2016/05/22 Tolle Stimmung beim 5. Sander Volleyball-Aktionstag

U16

Guten Anklang fand auch in diesem Jahr der von der Volleyball-Abteilung veranstaltete Aktionstag in der Sander Sporthalle. Vormittags standen die Jugendlichen im Fokus. Sander Volleyball-Mädchen, befreundete Volleyballerinnen aus Paderborn und Salzkotten sowie zwei Teams der heimischen Fußballjugend traten in einem Turnier gegeneinander an. Ergänzt wurden die Spiele durch Pritsch- und Aufschlagwettbewerbe. Ein Malwettbewerb für die Kleinsten, ein Geschwindigkeitstest im Becher-Stapeln sowie eine „Tombola ohne Nieten“ rundeten das Programm ab.

Unser Vereinsvorsitzender Helmut Steinmetz nutzte das stimmungsvolle Ambiente des Aktionstages, um auch in diesem Jahr besonders erfolgreiche Volleyball-Teams mit Einladungen zu einem Team-Event auszuzeichnen. Während er den Bezirksliga-Teams der U18-2- und U16-1-Mädels zu ihren ersten Tabellenplätzen gratulieren konnte, beglückwünschte er das U18-1-Team für ihre Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften. Besonders stellte er jedoch den Erfolg der U14-Mädchen und ihres Trainers Thomas Licht heraus, die einen 2. Platz bei den Westdeutschen Meisterschaften erringen konnten und sich so für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Dresden Mitte Juni qualifiziert haben. Er stufte diesen sportlichen Erfolg als ein historisches Ereignis für den gesamten SV Sande ein.

Während sich am Nachmittag auf dem benachbarten Dorfplatz die Volleyball-Mädchen mit einem Sponsorenlauf um das Wohlergehen der Volleyball-Kasse kümmerten, stand in der Halle ein Juxturnier auf dem Programm, an dem neben Sander Damen-Teams Gastmannschaften aus benachbarten Vereinen sowie Hobbyteams teilnahmen. Alles in allem war der Aktionstag auch in diesem Jahr wiederum ein voller Erfolg, die Stimmung und die Begeisterung unter allen Beteiligten waren riesengroß. Kein Wunder, dass Chef-Organisator Julian Cocks ein äußerst zufriedenes Gesicht zur Schau trug.

Julian Cocks