2015/07/16 Ein neuer Vereinsbulli

Bulli-Übergabe

Siebzehn Jahre alt war unser „guter alter“ Vereinsbulli, über 200.000 km hatte er mittlerweile „auf dem Buckel“. Trotz der jahrelangen guten und liebevollen technischen Fürsorge unseres „Bulli-Flüsterers“ Frank Wehr war unserem Bulli doch immer mehr anzumerken, wie er in die Jahre gekommen ist. Es wurde Zeit, sich nach einem geeigneten Nachfolger umzusehen.

Stefan Beckmann, aktiver Fußballer im SV Sande und beim Salzkottener Autozentrum Fricke zuständig für den Bereich „Teile und Zubehör“, machte uns auf einen interessanten Kandidaten aufmerksam, einen OPEL Vivaro Kleinbus mit 114 PS, ein Jahr alt, 30.000 km Laufleistung, ausgerüstet mit Navi, Tempomat, Anhängerkupplung und rückwärtiger Parkhilfe. Das zustimmende Nicken von Fachmann Frank Wehr sowie die kompetente und freundliche Fachberatung und die entgegenkommende Preisgestaltung (insbesondere im Zubehörbereich) durch Daniel Grummel vom Fricke-Vertrieb erleichterten die Kaufentscheidung. Frickes Verkaufsleiter Stephan Hellinge ließ es sich nicht nehmen, den neuen Vereinsbulli persönlich an unseren Geschäftsführer Hermann Schultebeyring und unseren Vorsitzenden Helmut Steinmetz zu übergeben.

Bulli Bulli