Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

2011/05/15 U14-Volleyballerinnen gewinnen Bezirkspokal

Nr. 1

Pokaljubel vor heimischem Publikum – den gab es am vergangenen Sonntag in der neuen Sander Sporthalle. Ohne auch nur einen einzigen Satzverlust marschierten die Sander U14-Mädchen (Jahrgang 1998 und jünger) durch das Turnier und bezwangen letztlich im Finale Vorjahressieger Grün-Weiß Paderborn mit 25:15 und 25:19.

Das Team von Trainer Julian Cocks überzeugte bereits in der Vorrunde gegen chancenlose Mindener (25:4, 25:14) und einen starken Gegner aus Preußisch Oldendorf, der wie Sande als Tabellenerster seiner Staffel ins Turnier eingezogen war. Viel Kampfgeist, sehr gute Aufschläge und wenig Eigenfehler steigerten das Selbstvertrauen der Mädchen von Punkt zu Punkt. Clever wurde immer wieder das Loch in der gegnerischen Abwehr gesucht und häufig dann auch gefunden, sodass sich auch der OTSV Preußisch Oldendorf in einem spannenden Spiel mit langen Ballwechseln geschlagen geben musste (25:17, 25:19).

Es folgten Derbys gegen VoR Paderborn und Finalgegner Grün-Weiß Paderborn, in denen das Dream-Team aus Sande, getragen von einer Super-Stimmung auf dem Feld und auf der Bank, konzentriert seine Leistung weiter abrufen konnte und sich souverän als Pokalsieger durchsetzte. Grün-Weiß Paderborn freute sich über Platz 2, Dritter wurden die Mädchen des OTSV Preußisch Oldendorf, die im „kleinen Finale“ VoR Paderborn bezwingen konnten.

Falls sich nach dem Schlusspfiff kurzzeitig ein Hauch von Müdigkeit am Ende des langen Turniertages eingeschlichen hatte, so war diese schnell wieder vergessen. Zum Spaß aller wurde anschließend noch mit Eltern, Freunden und Geschwistern weitergespielt, Pizza gegessen und dieser schöne Abschluss einer erfolgreichen Saison gemeinsam gefeiert.