Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

Fußball-Senioren 1: SV Marienloh II - SV Sande 1:5

SV Marienloh

Am Sonntagmittag stand das nächste Auswärtsspiel für den SV Sande auf dem Programm: Mit dem SV Marienloh II war ein Gegner auf Augenhöhe zu erwarten. Gerade erst vor vier Wochen gab es gegen die Bezirksliga-Reserve eine 3:4 Heimschlappe. Hierfür wollten die Blau-Weißen sich revanchieren. Die personellen Vorzeichen waren mal wieder nicht rosig, denn nach den Ausfällen der beiden Stammkeeper Andre Hengsbach und Christian Fries meldete sich Ü32-Torwart Oliver Wood auch noch kurzfristig verletzt ab. So blieb dem Trainer keine andere Wahl, als einen Feldspieler ins Tor zu stellen. Es traf Spielführer Ralf Wecker, der nun das Tor der Sander 90 Minuten hüten sollte.

Die Sander gerieten zu Anfang unter Druck, die verstärkte Marienloher Reserve hatte mehr vom Spiel. Nach einer Viertelstunde kamen die Sander ihrerseits zu ihren ersten Chancen. Jens Kutowski nutzte eine davon zur Führung nach Flanke von Basti Plachetka in der 20. Minute. Fünf Zeigerumdrehungen später hatten die Sander eine drei gegen eins Situation gegen die Marienloher Defensive. Sie schafften es aber nicht, die Überzahl auszunutzen und das 0:2 zu erzielen. Im Gegenteil, fast im Gegenzug markierten die Hausherren den Ausgleich. Die Gäste aus Sande wurden nun stärker und nach Flanke von Sergej Kufeld verwandelte Daniel Cakir aus 12 Metern zur erneuten Führung. Die Abwehr der Blau-Weißen ließ in dieser Phase kaum Angriffe zu, und die Schüsse auf das Gehäuse der Gäste wurden sicher von Ralf Wecker pariert. So blieb es beim 1:2 Pausenstand für den SV Sande.

Es dauerte keine 5 Minuten nach Wiederbeginn, bis Jens Kutowski sich von der Mittellinie bis in den Sechzehner durchkämpfte und den Gästekeeper zum 1:3 überwand. Das Spiel wurde nun von den Sandern kontrolliert. Sie ließen weiterhin kaum Chancen zu und hätten mit ihren Kontern die Führung ausbauen können. Sie ließen die zahlreichen Zuschauer aus Sande jedoch bis zur 80. Minute warten, ehe der an diesem Sonntag überragende Alex Wenzel nach schöner Kombination zwischen Kai Meilwes und Jonas Knappe das vorentscheidende 1:4 erzielte. Den Schlusspunkt setzte Jens Kutowski mit seinem dritten Treffer in der 90. Minute. Der SV Sande rückt nun auf Platz vier vor - und es bleibt spannend im Kampf um die Aufstiegsplätze.

Aufstellung: Ralf Wecker, Sebastian Olschyna, Robin Liekmeyer, Jonas Knappe, Stefan Beckmann, Alex Wenzel, Sergej Kufeld (75. Christian Hußmann), Kai Meilwes, Jens Kutowski, Basti Plachetka, Daniel Cakir

Autor: Simon Keal