Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

Fußball-Senioren 1: SuS Westenholz II - SV Sande 2:4

SuS Westenholz

Nachdem der SV Sande in der Woche zuhause gegen den Tabellenführer FC Hövelriege nur 0:0 spielte, musste man am Sonntag zum Tabellenvierten Westenholz II reisen. Der SV Sande hat derzeit die stärkste Auswärtsbilanz vorzuweisen, er hatte aber auch personelle Probleme wegen kurzfristiger Absagen von Robin Liekmeyer, Basti Plachetka, Christian Gees und Sebastian Olschyna. Die Sander traten in Westenholz dennoch mit 13 Spielern an.

Sie bestätigten bereits nach 5 Minuten ihre Auswärtsstärke. Daniel Cakir traf früh zum 0:1. Bestärkt von der Führung bestimmten die Sander die Anfangsphase des Spiels. In der 30. Minute gab es nach Foul an Jonas Knappe einen Elfmeter für die Sander. Der Neuzugang Jens Kutowski scheiterte jedoch am Keeper der Westenholzer. Das Spiel wogte nun hin und her, es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei der Schiedsrichter durch seltsam anmutende  Entscheidungen immer mehr Hektik ins Spiel brachte. Keine Mannschaft schien mit dem Spielleiter so recht zufrieden zu sein - und dies sollte auch bis zum Schluss so bleiben.

Die zweite Hälfte war mal wieder an Spannung kaum zu überbieten. Nach diversen Chancen auf beiden Seiten traf Jens Kutowski nach Zuspiel von Jonas Knappe in der 60. Minute zum 0:2. Den alten Abstand stellten die Gastgeber jedoch 5 Minuten später wieder her. Sie hatten nun ihre beste Phase. Erst hatten sie noch Pech mit einem Pfostentreffer, dann aber in der 72. Minute hatten sie schließlich Glück mit einem abgefälschten Weitschuss, welcher unhaltbar für Christian Fries zum 2:2 im Sander Tor einschlug. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, wobei die Blau-Weißen aus Sande eine tolle Moral bewiesen, nachdem sie ihre 2-Tore-Führung abgegeben hatten. Daniel Cakir setzte einen Schuss an den Innenpfosten und - wie so oft in dieser Saison - traf erneut der Joker Thomas Scholz mit dem Nachschuss 8 Minuten vor Spielende zum 2:3 für die Gäste. In den aufregenden letzten Minuten besiegelte Jonas Knappe mit 2:4 den Endstand.

Aufstellung: Christian Fries, Erich Fiks, Ralf Wecker, Jonas Knappe, Stefan Beckmann, Alex Wenzel, Sergej Kufeld, Kai Meilwes, Jens Kutowski (77. Thomas Scholz), Johannes Cakir (65. Christian Hußmann), Daniel Cakir

Autor: Simon Keal