Die Fotos auf dieser Seite können durch Anklicken vergrössert werden.

Neues aus dem Pressespiegel

Westfalen-Blatt:
Bröckling schießt Sande in die Kreisliga A

Neue Westfälische:
Sande lupft sich ins Oberhaus

Elsener Rundschau:
SV Sande findet nicht genügend Ehrenamtliche

Neues aus den Bildergalerien

2018/03/09
JHV: Mitglieder-Ehrungen

2018/03/09
JHV: Jugendhelferpreis 2018 für Johannnes Altunkaynak

2018/03/09
JHV: Vorstandswahlen 2018

2018/03/09
Jahreshauptversammlung 2018

2018/02/21
Team-Foto Volleyball Mädchen U13

Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

Sturmtief "Burglind" wütete auch am Sander Sportplatz

Scherben

Als unser Vorsitzender am Mittwochmorgen Post aus dem Geschäftszimmer am Sander Sportplatz abholen wollte, sah er gleich die Bescherung: Scherben von etwa einem halben Dutzend Dachziegeln lagen verstreut auf dem Durchgang zum Kunstrasenplatz. Im Dach des Sportheims klaffte ein Loch von fast einem Quadratmeter. Zudem waren weitere Ziegeln beschädigt. Da laut Wetterbericht kurzfristig mit Schauern und Sturmböen bis zu Windstärke 10 Bft zu rechnen war, musste schnell gehandelt werden. Der Vorsitzende informierte sogleich das Sportamt der Stadt Paderborn, das umgehend die entsprechende Abteilung des Gebäudemanagements der Stadt einschaltete. Vorsorglich wurde vereinsintern der Sportplatz für jeglichen Betrieb gesperrt.

Im Laufe des Nachmittags "stopften" dann von der Stadt beauftragte Dachdecker das Loch im Dach und ersetzten die beschädigten Ziegel. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den beiden involvierten Ämtern der Stadt für die schnelle Lösung dieser doch recht kritischen Situation.

Auch der benachbarte Tennisplatz wurde von "Burglind" nicht verschont: Teile des Sichtschutzes zum Kunstrasenplatz hin wurden aus ihren Befestigungen am Zaun heraus gerissen.

 

Loch im Dach Sichtschutz Wetterbericht Neue Ziegeln Neue Ziegeln