Die Fotos auf dieser Seite können durch Anklicken vergrössert werden.

Neues aus dem Pressespiegel

Elsener Rundschau:
SV Sande findet nicht genügend Ehrenamtliche

Delbrücker Stadtpost:
Sportverein Sande findet nicht genügend Ehrenamtliche

Neue Westfälische:
Sande schwebt im siebten Himmel

Neues aus den Bildergalerien

2018/03/09
JHV: Mitglieder-Ehrungen

2018/03/09
JHV: Jugendhelferpreis 2018 für Johannnes Altunkaynak

2018/03/09
JHV: Vorstandswahlen 2018

2018/03/09
Jahreshauptversammlung 2018

2018/02/21
Team-Foto Volleyball Mädchen U13

Aktuelles vom SV „Blau-Weiß“ Sande 1946 e.V.

Neues aus den Volleyball-Ligen

Trainer Markus Brockhoff klatscht mit Assistent Ludger Schütte ab.
© Westfalen-Blatt (André Adomeit)

SV Sande an der Spitze ~ Die Volleyball-Damen des SV Sande sind nach dem 3:0-Sieg gegen VC Olympia Münster und der 2:3-Niederlage von VoR Paderborn beim TV Hörde Oberliga-Spitzenreiter.

Damen-Oberliga: SV Sande - VC Olympia Münster 3:0. »Münster ist mit sehr starken Einzelspielerinnen angetreten, doch man hat gemerkt, dass wir besser eingespielt sind. Wir haben den Gegner mit guten Aufgaben unter Druck gesetzt und nach ein paar Anlaufschwierigkeiten klar gewonnen«, freute sich Sandes Trainer Markus Brockhoff über den Sieg, der gleichzeitig die Tabellenführung bedeutet: Der TV Hörde holte beim 3:2 gegen VoR Paderborn nur zwei Punkte.

Quelle: Westfalen-Blatt, 21.11.2017

Verbandsliga Frauen: SV BW Sande II – SV BW Aasee II 3:1 (23:25; 25:21; 25:23; 26:24): Mit einer ordentlichen Portion Nervenstärke fuhren die Sanderinnen den wichtigen zweiten Saisonsieg ein und ließen die Aasee-Zweite ein Stück weit hinter sich. Nach dem Satzrückstand bleiben die Blau-Weißen cool. Im vierten Satz lagen die Blau-Weißen bereits 19:24 zurück, ehe Anna Heggen mit einer tollen Aufschlagserie das Spiel beendete.

Quelle: Neue Westfälische, 21.11.2017